blogger relations: gothaer lädt zum blogger-event

Areal um die Donnersberger Brücke #g2k #gothaer

wenn eine versicherung wie die gothaer zum blogger-event lädt, dann horcht man auf. oder man lässt es. bei mir war ersteres der Fall. was ist schon spannender als eine versicherung? so ziemlich alles, werden viele jetzt denken, ich eingeschlossen. und ich denke es immer noch. aber eine versicherung, die explizit den kontakt mit bloggern sucht, das ist dann schon eine andere nummer.

genauso wie die location: die gothaer lud vor zweieinhalb wochen in die design living offices. das ganze areal hat mit versicherung so viel zu tun wie ich mit versicherungen am hut habe. nichts. gut, klar, ich bin versichert. wie ich erfuhr, hat der durchschnittliche deutsche sondern sechs und mehr versicherungen abgeschlossen. ob er sie alle benötigt, steht auf einem ganz anderen anderen Blatt.

gothaer2know – wenn Versicherungen mit dem Bloggen beginnen

man glaubt es kaum aber vor ort treffe ich nicht nur blogger sondern auch den it-vorstand und die kommunikationschefin der gothaer, die für das neue blog der versicherung – gothaer2know – verantwortlich zeichnen. im großzügigen präsentationsraum, einer küche nachempfunden und mit einem kühlschrank für szenegetränke ausgestattet, sind vielleicht 15 personen wenn es hochkommt. eine angenehme größe, wie sich später im gedankenaustausch zeigen sollte.

nach der begrüßung gab es dann einen impulsvortrag von luisa lion. Luisa Lion zu Beginn ihres Vortrags beim #g2k #gothaer.JPG Luisa Lion zu Beginn ihres Vortrags beim #g2k #gothaer sie ist fashion bloggerin. sie erzählt, wie sie zum bloggen kam und was ihr größter erfolg war – teilnahme an shopping queen -, was sie antreibt und was man beachten sollte, wenn man professionell bloggen will.

luisa ist jung. sie studiert und bloggt nebenberuflich, wie das so schön heißt. allerdings wohl nicht mehr lange. sie sagt: „bloggen darf nicht gezwungen wirken oder gar sein.“ ich sage: right! sie scheint sehr große lust an ihrem hobby zu haben, was seit den anfängen um 2009/10 mittlerweile fast zum job geworden ist. vielleicht ist luisa so etwas wie der prototyp für diejenigen, die mit ihrer leidenschaft sich selber einen job schaffen, was mich ein wenig an mich selbst erinnert.

im anschluss kommt es zu einer art interview und anschließendem gespräch mit dem it-vorstand, moderiert von sabine haas.

was ich denke und was er sagt, passt teilweise irgendwie nicht zusammen. ein beispiel: das gothaer2know blog wird meiner meinung nach bestimmt agendasetting betreiben, wie das eben so ein corporate blog macht.

der agile it-vorstand, entgegnet meiner frage: „absolut nicht. das wird es nicht geben. wir richten uns mit dem blog vor allem an unsere kunden und interessierte. wir wollen zeigen, wie lebendig das geschehen hinter der fassade ist“.

ich bin überrascht. sehr. denn mein gedanke würde so gut passen, nachdem was er so alles an themen aufnimmt, um die motivation für das blogprojekt zu erläutern, was auch aktuelle entwicklungen im nationalen und europäischen versicherungsbereich betrifft …

„generationenproblem,  kunstraub, viele geschichten zu erzählen, digitale herausforderungen, europäische gesetzgebung – rettungskette durch european ecall, direkte verbindung der rettungsstelle in das verunglückte fahrzeug – usw.“

gerade über letzteres, so der it-vorstand, freue sich die automobilindustrie, jedoch nicht die versicherungsindustrie. es gäbe hier eine riesen debatte, denn 1/3 der umsaätze in der branche würde mit automobilversicherungen erwirtschaftet. so bauen zum leidwesen der versicherungsbranche vw und auch daimler eigene versicherer auf. nun frage ich mich, ob das nicht absehbar war, nachdem die automobilhersteller schon lange eigene banken oder carsharingdiesntleistungen anbieten.

IT-Vorstand der Gothaer im Gespräch beim#g2k #gothaerein weiteres großes thema ist der kampf um daten. ein beispiel: etwa 3% aller krankenhausaufenthalte sind aufgrund falscher medikamentvergabe verursacht. was macht man mit solch einer information als versicherung, wenn isch herausstellt, dass ein patient zwei medikamente bekommen hat, die sich nicht vertragen? und inwieweit spricht hier das thema datenschutz ein gewichtiges wörtchen mit?

solche fragestellungen brauchen einen resonanzraum, so das vorstandsmitglied, weswegen die gothaer den digitalen lebensraum erfassen möchte und mit interessierten und versicherten in den dialog eintreten möchte. denn im social web, der vorstand, herrsche das gesetz des kunden!

gothaer2know – ohne businessplan die kunden überraschen

die nummer 2 im social web unter den versicherungen in bezug auf die social media aktivitäten hinter der allianz geht ganz ohne zwänge an das blogprojekt heran. zwar habe man ein budget bereitgestellt, doch über dessen höhe wird nicht gesprochen. verständlich, denn neben den mitarbeitern der versicherung ist die betreuende agentur auch vor ort.

das feedback der blogger ist wohlwollend. im hinblick auf die vorgestellten podcasts, die es künftig geben wird, drehte sich die diskussion darum, inwieweit man es schaffen könne, diese zum einen länger und zum anderen inhaltlich mit mehrwert für die kunden aufzuladen, sprich den bick hinter die fassaden zu realisieren. hier wurde auch angemerkt, dass man die podcasts mit youtube kombinieren könne, das bewegtbild inzwischen im social web für ein unternehmen nahezu unerlässlich sei.

das event wurde schließlich von einem kleinen buffet abgerundet. insgesamt war die atmosphäre von offenheit und konstruktiver kritik geprägt.

im nachgang sind mir natürlich noch ein paar punkte eingefallen, die ich nicht unerwähnt lassen möchte:

– warum hat man sich für ein blogdesign entschieden, dass ein wenig arg an ein standard-theme erinnert?

– wo ist der link zur gothaer, sprich, was fehlt ist ein logo der gothaer, welches man etwa als sogenannten home-button integrieren könnte

– warum findet man auf der website nicht auf den ersten blick eine information zu den social activities der gothaer (link zu eigener seite mit sämtlichen social profiles oder social plugins der channels)?

– neben podcasts auch youtube berücksichtigen oder vielleicht auch apps wie instagram und vine – auch kurzwebvideos haben ihren charme und erreichen inzwischen eine menge nutzer

schließlich möchte ich mich bei rouven bedanken, der dafür sorgte, dass daniel und ich dabei sein konnten.

ich wünsche der gothaer auf ihrem weg ins social web mit dem gothaer2know blog viel erfolg, viel enthusiasmus und weiterhin diese bemerkenswerte offenheit!

Ein Gedanke zu „blogger relations: gothaer lädt zum blogger-event“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.