Schlagwort-Archive: BASE

3. Twittwoch Düsseldorf #twd zur Zukunft der Medien

Vorgestern Abend war es soweit: Etwa zeitgleich mit der Vorstellung des neuen iPad 2 von Apple öffnete der 3. Twittwoch Düsseldorf seine Pforten. Diesmal waren wir in den Koferenzräumen der Verlagsgruppe des Handelsblattes zu Gast.

Sponsoren

An dieser Stelle nochmals unser herzlicher Dank an unsere Sponsoren Wirtschaftswoche (insb. in Person von Jochen Mai & Roland Tichy) und an BASE für die hervorragende Unterstützung. Denn das darf man bei aller Freude nicht vergessen: André und ich organisieren den Twittwoch in Düsseldorf ehrenamtlich. Wir verdienen damit kein Geld. Wollen wir auch nicht. Aber wir müssen immer wieder schauen, dass wir für solche Abende Partner und Sponsoren finden, die es überhaupt ermöglichen, dass die Abende realisiert werden. Wer jemanden kennt, der jemanden kennt… naja Ihr wißt ja, was ich meine… nach dem Twittwoch ist vor dem Twittwoch ;).

Thema und Panel

Die Zukunft der Medien. Jetzt kann man sich natürlich fragen, ob ihre Zeit nicht abgelaufen ist, ob sie vielleicht auch erst anfängt oder was Medienschaffende und insbesondere Journalisten heute leisten können (sollten).

Um diese und andere Fragen mit Verve und Wissen zu vertiefen, konnten wir für das Panel Roland Tichy (Chefredakteur WiWo), Markus Hündgen (Webvideojournalist und Organisator der 1. Webvideotage inkl. Webvideopreis) und Thomas Koch (erfahrener Werbefachmann) gewinnen. Moderiert wurde die Diskussion von André und Jochen.

Welche Positionen die drei Diskutanten vertraten und welchen Velrauf die Diskussion nahm, während im Hintergrund die Twitterwall nur so ratterte, könnt Ihr hier nachlesen: „Mein Twittwoch Resúmé – Danke an die WiWo und Base“ von André und „Twittwoch in Düsseldorf: Zukunft der Medien – und haben sie eine?“ von Jochen.

Es wurde spät an diesem zweiten Märzabend, was nicht zuletzt daran lag, dass das Thema die 120 Besucher umtrieb. Es wurde im Anschluss beim Networking diskutiert, sich ausgetauscht und natürlich kennengelernt, denn der Twittwoch soll gerade auch den Kontakt zwischen den Menschen fördern sowie den Austausch über Social Media, Anwendung der Kanäle usw. Nachdem das letzt Kaltgetränk verzehrt war, bedankte ich mich beim Pförtner für sein Verständnis und seine Hilfe und enteilte in die Nacht hinaus. In dem Bewusstsein, einen abwechslungsreichen Abend mit lieben bekannten Gesichtern und neuen erlebt zu haben.


About Johannes Lenz

social webzopf, #corporate #social #communications @starcomgermany & @akom360 and fan of #werder

save the date: 3. twittwoch düsseldorf #twd am 2.3.2011

ein neuer twittwoch steht ins haus! und diesmal treffen wir uns in den räumlichkeiten der WirtschaftsWoche. nicht direkt in den redaktionsräumen – diese hallen sind heilig -, aber in dem großen konferenzsaal der verlagsgruppe handelsblatt.

auf diesem wege bedanken wir uns vorab bei der WiWo und BASE, die an diesem abend die gastgeber, beziehungsweise sponsoren sind. wem die beiden unternehmen nichts sagen, der bekommt hier noch eine kleine informationen:

WiWo:
die WirtschaftsWoche ist das derzeit führende deutsche wirtschaftsmagazin und mit großem abstand auch der reichweitenstärkste titel in dem segment bei den entscheidungsträgern. jede woche werden die artikel von 1,12 millionen menschen gelesen. ein erfolg, auf den der chefredakteur roland tichy stolz ist und den die redaktion inzwischen auch im bereich social media ausbauen will. auf diesem weg auch noch mal herzlichen dank an jochen mai, der den kontakt zur WiWo hergestellt hat und seit Anfang des Jahres als social media manager der WiWo die online-aktivitäten mitverantwortet (andere kennen ihn vielleicht auch unter dem pseudonym „karrierebibel“)

BASE:
BASE versteht sich als „marke der menschen“. dafür geht BASE den direkten weg zu den kunden, hört ihnen zu und bindet sie aktiv in die produktentwicklung ein. zur kommunikation auf augenhöhe nutzt die marke strategisch die kanäle, auf denen sich die kunden ohnehin austauschen. diesem konzept folgen alle web-, interaktions-, und social media-aktivitäten. BASE ist eine marke der E-Plus Gruppe, die über 20 millionen kunden in deutschland hat.

es freut uns, dass die beiden unternehmen uns beim dritten twittwoch unterstützen. die plätze sind allerdings auf 100 personen begrenzt. Deshalb empfehlen wir eine zügige Anmeldung via Xing.

wer die speaker sind, was es sonst noch gibt, das erfahrt ihr wie auch letztes mal rund 2 wochen vor der veranstaltung.

Update 1: Von 100 Plätzen bereits über 30 innerhalb von 10 Minuten weg.

Update 2: Von 100 Plätzen bereits über 60 Plätze nach 1 Std. 45 Minuten weg.

Update 3: Von 100 Plätzen bereits am nächsten Morgen 95 Plätze weg.

Update 3: Alle 100 Plätze bereits um 11:45 weg. Einfach nur Klasse!

About Johannes Lenz

social webzopf, #corporate #social #communications @starcomgermany & @akom360 and fan of #werder