Schlagwort-Archive: twd

jeux d`eaux – 4. twittwoch düsseldorf in der tonhalle

ein wunderbarer abend war das, den wir da am letzten mittwoch miterleben durften. das lag daran, dass andré und mir bei der organisation sowie abends etwa mit daniel fiene und herrn paehler solide moderationspower und einfallsreichtum zur seite standen, wenn ich an amiando und die dortige veranstaltungsseite denke.

(Klicke auf das Bild links und gelange zur Onlineversion des RP-Artikels)

zudem muss ich die tonhalle als host, stellvertretend in person von herrn becker loben. jetzt hat die facebook seite der tonhalle düsseldorf doch eine gute portion mehr fans als zuvor, was ihn und uns sehr freut, aber ebenso wichtig war es, dass wir mit 170-180 gästen auch menschen in die tonhalle locken konnten, die sonst vielleicht nicht so viel damit zu tun haben oder gerade deswegen kamen. genau weiß man es ja nicht 😉

dann waren da drei wunderbare speaker mit anna frost, flo meimberg und hans hoff, die routiniert aber alle auf ihre eigene art sympathisch sich den fragen von fiene und paehler stellten und es so gar nicht langweilig wurde.

tja und zwischendurch hatte ein junger mann seinen auftritt. igor levit, der uns mit seiner interpretation von jeeux d`eaux, den wasserspielen, von maurice ravel nicht nur genau das richtige stück auserkoren hatte, sondern viele anwesende in seinen bann zog, was in erster linie an seiner virtuosität und nicht zuletzt auch an der rotunde lag, in welcher wir uns befanden.

was wäre noch zu sagen? da trifft sich der twittwoch zum vierten mal in düsseldorf und kaum einer kann twittern, weil es kein netz gab. wie brachte es markus doch so schön auf den Punkt:

und klar, da können wir sicherlich noch dran arbeiten, daß das in zukunft besser wird.

jetzt bin ich mit diesem meinem kleinen nachbericht auch schon am ende angelangt. aber ich will noch zwei aspekte anmerken.

erstens werden andré und ich uns weiterhin darum bemühen, den twittwoch düsseldorf unterhaltsam wie auch abwechselungsreich zu gestalten. dafür brauchen wir zweitens aber auch sponsoren, sowohl was die location angeht, als auch was die technik und das anschließende beisammensein betrifft.

also: wenn ihr jemanden kennt, der jemanden kennt, dann gebt ihm bescheid! ihr wisst wofür wir beide stehen 😉

schließlich noch mal ein paar links für alle zu den blogposts und artikeln rund um den abend:

blogposts

fiene & der twittwoch-rückblick (link zum podcast)

wasmitmedien – folge 253 (inkl. podcast und bildern der tonhalle)

4. twittwoch düsseldorf in der tonhalle

4. twittwoch düsseldorf: von cowboys, ölmänteln und einem pianisten in der tonhalle

rückblick auf den 4. düsseldorfer twittwoch in der tonhalle

twittwoch! (inkl. weiterer fotos)

vierter düsseldorfer twittwoch in der tonhalle

4. twittwoch

presse

„twittwoch“ blogger treffen sich in der tonhalle

sollte ich blogposts oder artikel vergessen haben, dann nennt sie einfach via kommentar. ist doch schön, wenn wir ne kleine übersicht der eindrücke von diesem coolen abend haben.

alle, die mitgewirkt haben, daß dieser abend so ein erfolg wurde, gilt mein herzlicher dank! und der nächste twittwoch kommt bestimmt 😉

About Johannes Lenz

social webzopf, #corporate #social #communications @starcomgermany & @akom360 and fan of #werder

4. twittwoch düsseldorf presents hans hoff

wie letzte und diese woche bereits angekündigt, wird am 13.07.2011 der 4. twittwoch düsseldorf (dort auch Link zur Anmeldung) stattfinden.

nun dürfen wir nach @annafrOst@flomeimberg als dritten speaker hans hoff ganz herzlich an bord begrüßen!

wir haben eine talentierte modebloggerin, einen talentierten kurz-geschichten-twitterer und in diesem reigen darf hans hoff nicht fehlen: wir sprechen mit dem medienkritiker der süddeutschen zeitung über talent in den medien. was ist ein talent? gibt es die überhaupt heute noch? ist daniel katzenberger ein talent? oder kam nach stefan raab nichts mehr? wir sind auf seine meinung gespannt.

hans hoff (55) ist freischaffender journalist in düsseldorf, war zehn jahre lang medienredakteur der rheinischen post und bestreitet derzeit seinen lebensunterhalt durch beiträge für die süddeutsche zeitung, die welt am sonntag und das fachmagazin „journalist“.

zudem betreut er seit über 20 jahren den musikteil des stadtmagazins „biograph“. in einem früheren leben hat er als diplomierter sozialpädagoge beim jugendamt düsseldorf gearbeitet und ist in dieser zeit durch erste beiträge für den magazin-klassiker „sounds“ in den journalismus abgerutscht.

wir freuen uns auf einen wunderbaren abend mit anna frOst, flo meimberg, hans hoff und euch!

danielandré und johannes

p.s.: noch gibt es rund 40 karten… also, greift zu! jetzt 🙂

About Johannes Lenz

social webzopf, #corporate #social #communications @starcomgermany & @akom360 and fan of #werder

4. twittwoch düsseldorf presents flo meimberg

wie letzte woche bereits angekündigt, wird am13.07.2011 der 4. twittwoch düsseldorf (dort auch Link zur Anmeldung) stattfinden.

nun dürfen wir nach @annafrOst als zweiten Speaker @flomeimberg ganz herzlich an bord begrüßen!

große kampagnen, für große marken. das ist das, was florian meimberg kann. seit fast 15 Jahren arbeitet er nun in der werbung. bis vor kurzem als kreativer für große agenturen. heute als regisseur. doch neben all den klassischen produktionen lässt florian meimberg seinen ideen auch anderweitig freien lauf.

für das twitter-projekt TINY TALES gewann er 2010 den grimme online award. die ultrakurzgeschichten erscheinen zur frankfurter buchmesse 2011 als buch im fischer verlag.

als regisseur dreht er werbespots, imagefilme, virals und musikvideos. florian lebt mit seiner frau und seinen beiden söhnen in düsseldorf.

wir freuen uns sehr, dass wir ihn mit seinen tiny tales auf dem 4. düsseldorfer twittwoch begrüßen dürfen.

wir freuen uns auf einen wunderbaren abend mit anna frOst, flo meimberg und euch!

danielandré und johannes

About Johannes Lenz

social webzopf, #corporate #social #communications @starcomgermany & @akom360 and fan of #werder