Schlagwort-Archive: Twittwoch Düsseldorf

5. twitt­woch düs­sel­dorf — die kleine nacht der museen

zehntel, hundertstel, tausendstel sekunden. ein blick. ein klick. das bild ist im kasten.

geprägt von unterschiedlichsten einflüssen, begegnen uns tag für tag neue dinge. auf die unterschiedlichste art und weise verarbeiten wir diese eindrücke, um sie wiederum anderen zugänglich zu machen. das nrw-forum ist dabei einer der orte, der es uns ermöglicht einzutauchen. einzutauchen in eine welt und in eine situationen, die man selber nicht erlebt hat und der man sich trotzdem so nahe fühlt.

die fotografie befindet sich in einem wandel. nicht nur die digitale revolution trug in der vergangenheit dazu bei, dass sich das bilder machen verändert hat und neue techniken und mechaniken dazu kamen. auch soziale dienste setzten in der vergangenheit neue themenpunkte. der globale datenraum wächst mit zunehmender stunde und bilder verteilen sich in wenigen sekunden über die ganze welt

Twittwoch1

daher freuen sich andré paetzel und ich (veranstalter twittwoch düsseldorf), dieses thema einmal genauer beleuchten zu können. und dies findet an keinem geringeren ort statt, als dem nrw-forum in düsseldorf. zwischen bekannten fotografien und fachleuten der fotografie szene, wird man sich am

28.3.2012, ab 19 Uhr

mit themen aus dem bereich fotografie beschäftigen. vom profi-fotografen, über den foto-journalisten bis zum foto-allrounder beleuchten wir das thema aus unterschiedlichsten blickwinkeln. was erwartet uns in zukunft? was beschäftigt die branche? welche rolle spielen wir?

eingeladen sind alle, die gerne netzwerken, neue leute kennen lernen oder sich von dem oben genannten thema angesprochen fühlen.

die anmeldung kann über diese seite erfolgen. auch wenn die anmeldung und die gesamte Veranstaltung kostenlos ist, bitten wir alle darum die Plätze IM FALLE EINES NICHT ERSCHEINENS rechtzeitig WIEDER FREI ZU GEBEN. An diesem Abend stehen uns 160 Plätze zur Verfügung.

[UPDATE: derzeit sind alle plätze vergeben, allerdings werden erfahrungsgemäß in den tagen vor dem event karten aufgrund div. gründe zurückgegeben – so stay tuned!]

Nrw-forum_aussen_02_960x400

wir freuen uns, mit den nrw-forum um werner lippert einen tollen und interessanten gastgeber gefunden zu haben, der uns an diesem abend die räumlichkeiten im nrw-forum zur verfügung stellt.

die ANMELDUNG erfolgt unter dem folgenden link bei amiando

[UPDATE: derzeit sind alle plätze vergeben, allerdings werden erfahrungsgemäß in den tagen vor dem event karten aufgrund div. gründe zurückgegeben – so stay tuned!]

der dank gilt natürlich auch dem nrw-forum – dessen facebook seite wir euch ans herz legen -, das uns, den twittwoch, in diesem tollen ambiente ermöglichen. wir freuen uns auf einen spannenden abend zwischen tollen bildern, tollen speakern und einem noch besseren publikum.

bei fragen könnt Ihr euch gerne via twitter an andré oder mich wenden.

About Johannes Lenz

social webzopf, #corporate #social #communications @starcomgermany & @akom360 and fan of #werder

jeux d`eaux – 4. twittwoch düsseldorf in der tonhalle

ein wunderbarer abend war das, den wir da am letzten mittwoch miterleben durften. das lag daran, dass andré und mir bei der organisation sowie abends etwa mit daniel fiene und herrn paehler solide moderationspower und einfallsreichtum zur seite standen, wenn ich an amiando und die dortige veranstaltungsseite denke.

(Klicke auf das Bild links und gelange zur Onlineversion des RP-Artikels)

zudem muss ich die tonhalle als host, stellvertretend in person von herrn becker loben. jetzt hat die facebook seite der tonhalle düsseldorf doch eine gute portion mehr fans als zuvor, was ihn und uns sehr freut, aber ebenso wichtig war es, dass wir mit 170-180 gästen auch menschen in die tonhalle locken konnten, die sonst vielleicht nicht so viel damit zu tun haben oder gerade deswegen kamen. genau weiß man es ja nicht 😉

dann waren da drei wunderbare speaker mit anna frost, flo meimberg und hans hoff, die routiniert aber alle auf ihre eigene art sympathisch sich den fragen von fiene und paehler stellten und es so gar nicht langweilig wurde.

tja und zwischendurch hatte ein junger mann seinen auftritt. igor levit, der uns mit seiner interpretation von jeeux d`eaux, den wasserspielen, von maurice ravel nicht nur genau das richtige stück auserkoren hatte, sondern viele anwesende in seinen bann zog, was in erster linie an seiner virtuosität und nicht zuletzt auch an der rotunde lag, in welcher wir uns befanden.

was wäre noch zu sagen? da trifft sich der twittwoch zum vierten mal in düsseldorf und kaum einer kann twittern, weil es kein netz gab. wie brachte es markus doch so schön auf den Punkt:

und klar, da können wir sicherlich noch dran arbeiten, daß das in zukunft besser wird.

jetzt bin ich mit diesem meinem kleinen nachbericht auch schon am ende angelangt. aber ich will noch zwei aspekte anmerken.

erstens werden andré und ich uns weiterhin darum bemühen, den twittwoch düsseldorf unterhaltsam wie auch abwechselungsreich zu gestalten. dafür brauchen wir zweitens aber auch sponsoren, sowohl was die location angeht, als auch was die technik und das anschließende beisammensein betrifft.

also: wenn ihr jemanden kennt, der jemanden kennt, dann gebt ihm bescheid! ihr wisst wofür wir beide stehen 😉

schließlich noch mal ein paar links für alle zu den blogposts und artikeln rund um den abend:

blogposts

fiene & der twittwoch-rückblick (link zum podcast)

wasmitmedien – folge 253 (inkl. podcast und bildern der tonhalle)

4. twittwoch düsseldorf in der tonhalle

4. twittwoch düsseldorf: von cowboys, ölmänteln und einem pianisten in der tonhalle

rückblick auf den 4. düsseldorfer twittwoch in der tonhalle

twittwoch! (inkl. weiterer fotos)

vierter düsseldorfer twittwoch in der tonhalle

4. twittwoch

presse

„twittwoch“ blogger treffen sich in der tonhalle

sollte ich blogposts oder artikel vergessen haben, dann nennt sie einfach via kommentar. ist doch schön, wenn wir ne kleine übersicht der eindrücke von diesem coolen abend haben.

alle, die mitgewirkt haben, daß dieser abend so ein erfolg wurde, gilt mein herzlicher dank! und der nächste twittwoch kommt bestimmt 😉

About Johannes Lenz

social webzopf, #corporate #social #communications @starcomgermany & @akom360 and fan of #werder

4. twittwoch düsseldorf #twd am 13.07.2011 – jetzt anmelden!

es ist wieder soweit: der nächste twittwoch düsseldorf startet durch!
zur anmeldung für den 4. twittwoch düsseldorf via amiando

-> http://de.amiando.com/SPDJPMF.html <-

termin

am 13.07 2011 laden wir euch zum vierten mal ein und freuen uns sehr auf euer kommen!

ort

dieses mal haben wir einen spannenden und inspirierenden ort: der 4. twittwoch düsseldorf wird in der tonhalle stattfinden. wir freuen uns sehr, dass intendant michael becker uns hierzu in sein haus eingeladen hat.

tipp: folgt der tonhalle auf ihrer facebook-seite!

programm

neben den speakern und partnern, die wir im laufe der nächsten tage bekanntgegeben werden, wird der abend musikalisch umrahmt. und zwar von jemandem, über den eleonore büning von der frankfurter allgemeinen sonntagszeitung im mai 2010 schrieb:

„dieser junge mann hat nicht nur das zeug, einer der großen pianisten dieses jahrhunderts zu werden. er ist es schon.“

es handelt sich um niemand geringeres als igor levit!

übrigens: wir sind immer noch auf der suche nach einem sponsor. wenn also jemand jemanden kennt, wir freuen uns über den kontakt 😉

wir freuen uns auf einen wunderbaren abend mit euch!

andré und johannes

About Johannes Lenz

social webzopf, #corporate #social #communications @starcomgermany & @akom360 and fan of #werder