huf­fing­ton post deutsch­land: fra­gen für den ers­ten blogg­ger-dia­log

Huffington Post
Huf­fing­ton Post Deutsch­land Logo via Face­book Page — sie­he http://on.fb.me/1cmquic

heu­te fin­det der ers­te blog­ger-dia­log der huf­fing­ton post deutsch­land statt. lei­der kann ich dar­an nicht teil­neh­men. aber vor­hin setz­te kars­ten loh­mey­er fol­gen­den tweet ab:

— kars­ten loh­mey­er (@lousypennies) decem­ber 10, 2013

und da ich ein paar fra­gen an die huf­fing­ton post deutsch­land habe, nach­dem ich inzwi­schen auch einen arti­kel dort ver­öf­fent­licht habe, will ich sie auf die­sem Weg Kars­ten mit­ge­ben 😉

fra­gen an die huf­fing­ton post deutsch­land

  • war­um twit­tert und face­boo­ked die huf­fing­ton post deutsch­land nicht nut­zer­zen­trier­ter, sprich, teilt nut­zer-con­tent oder ret­wee­tet, faved oder ant­wor­tet auf erwäh­nun­gen auch auf twit­ter?
  • wie steht es um den traf­fic der huf­fing­ton post deutsch­land? bis­her wur­den kei­ne zah­len ver­öf­fent­licht… ledig­lich die von simi­lar­web und die waren ja nicht so dol­le..
  • wie steht und sieht sich die huf­fing­ton post deutsch­land im Ver­gleich zu ihrem wett­be­werb (zug­kräf­ti­ge online-medi­en wie spie­gel online & co. da)?
  • bis­her fand kei­ne blog­ger-betreu­ung statt, was es aber viel­leicht auch nicht braucht, weil das backend des cms ein­fach in der bedie­nung ist. trotz­dem: wie wäre ein monat­li­cher info-news­let­ter zu neu­es­ten ent­wick­lun­gen rund­um huf­fing­ton post deutsch­land für teil­neh­men­den blog­ger oder aber die geziel­te vorab­in­for­ma­ti­on der blog­ger zu bestimm­ten the­men?
  • wie schaut es mit den ein­nah­men durch wer­bung für die huf­fing­ton post deutsch­land aus?
  • was ist das Beson­de­re am cms und wie genau funk­tio­niert es, etwa was die prio­ri­sie­rung von arti­keln betrifft?
  • war­um genau haben ande­re ver­la­ge das ange­bot der koop mit der huf­fing­ton post (deutsch­land) abge­lehnt?
  • war­um kön­nen im backend kei­ne fotos hoch­ge­la­den wer­den?
  • war­um unter­stützt die huf­fing­ton post deutsch­land nicht kon­se­quent alle blog­ger bei der dis­tri­bu­ti­on ihres con­tents via face­book, twit­ter & co.?

Das wäre es erst­mal. Bin gespannt auf die Ant­wor­ten 🙂

9 Gedanken zu „huf­fing­ton post deutsch­land: fra­gen für den ers­ten blogg­ger-dia­log“

  1. Hal­lo Johan­nes, 

    ich fas­se mal zusam­men, was ich so zu Dei­nen Fra­gen raus­ge­hört habe – aber bit­te nicht als “offi­zi­el­le HuffPost”-News ver­ste­hen, son­dern nur als mei­ne Inter­pre­ta­ti­on des Gehör­ten:

    1. Soci­al Web: Sie ver­su­chen schon alles, aber es ist ja eine rie­sen­gro­ße Sei­te mit ganz viel Con­tent. Und offen­sicht­lich haben die erst eine ein­zi­ge Soci­al-Media-Frau, die schon macht, was geht und natür­lich zwi­schen den “gro­ßen News” und Blog­ger-Con­tent wäh­len muss. Ich glau­be kam, dass die alle 5 Sekun­den einen neu­en Tweet oder FB-Post abset­zen wol­len (den Con­tent dazu hät­ten sie). So müs­sen sie sich halt ent­schei­den, was sie machen.

    2. Zum Traf­fic gibt’s noch kei­ne offi­zi­el­le Aus­sa­ge, aber die Mee­dia-Zah­len wur­den nicht demen­tiert. Gute Blogs haben so um die 10.000 Klicks — mit Aus­rei­ßern nach oben bis hin zum Top-Post mit rund 330.000 Views.

    3. Die Huff­Post sieht sich als jun­ge Zei­tung mit groß­städ­ti­schem und sehr libe­ra­lem (mein Wort) Ansatz, möch­te kei­ne zwei­te Bild und kein zwei­tes Spie­gel Online sein – und sich da auch gra­fisch abset­zen

    4. Es gibt jetzt ein neu­es Blog-Team, da wird sich (hof­fent­lich) eini­ges bes­sern. 

    5. Fotos kön­nen hoch­ge­la­den wer­den. 

    So, das waren die Fra­gen, die ich beant­wor­ten konn­te. Wen­de Dich doch auch ger­ne mal an die Blog-Betreu­er, die sind nett und kön­nen sicher noch wei­te­re Fra­gen beant­wor­ten. Kon­takt­da­ten in mei­nem Post auf http://www.lousypennies.de

    Herz­li­che Grü­ße

    Kars­ten

    1. Hal­lo Kars­ten,

      na das ist aber auch aus­führ­lich und fix gewe­sen! Pri­ma!

      Zu 1. Klar müs­sen sie sich ent­schei­den, aber halt nur News pos­ten und kaum rt‘s, Favs oder selbst­ge­schrie­ben Tweets mit Links zu Blog­posts oder Bil­dern ausm Office ist halt auch scha­de… und dass sie da SoMe-tech­nisch wohl unter­be­setzt sind glau­be ich gern, kann es aber auch nicht ver­ste­hen, denn einer­seits will man groß sein und ande­rer­seits inves­tiert man in die­ses Ziel an einer ent­schei­den­den Stel­le nicht.

      2. Inter­es­sant.

      3. Jepp wür­de ich auch mei­nen

      4. Ist zu hof­fen aber auch krass, nach so kur­zer Zeit schon zu wech­seln …

      5. Gut.

      Mer­cie viel­mals für die Aus­führ­lich­keit und hof­fent­lich sieht man sich bald mal per­sön­lich!

      Vie­le Grü­ße

      Jo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.