Schlagwort-Archive: Events

barcampruhr4 — ick freu mir!

mit der warm-up par­ty mor­gen abend beginnt inof­fi­zi­ell das offi­zi­ell von ste­fan evertz aus­ge­rich­te­te  bar­camp ruhr 4 (hash­tag #bcruhr4). loca­ti­on ist das unper­fekt­haus in essen. ende ist am sonn­tag.

war­um eigent­lich teil­neh­men?

ich wer­de vor ort das eine oder ande­re bekann­te gesicht tref­fen, mich aus­tau­schen, neue gesich­ter ken­nen­ler­nen, neu­es erfah­ren, dis­ku­tie­ren, ein wenig blog­gen und twit­tern und letzt­lich schau­en, ob und inwie­weit ich input und inspi­ra­ti­on für mei­ne beruf­li­che arbeit mit­neh­men erhal­te. klar, es ist ein flie­gen­der über­gang zwi­schen spaß und arbeit. schließ­lich kann ich in mei­nem job das tun, was irgend­wie als hob­by begann. ein wah­rer luxus, den ich sehr zu schät­zen weiß.

wo fin­de ich noch kar­ten und infos?

natür­lich könnt ihr ein­fach mal auf der sei­te des barcamp ruhr vor­bei­schau­en. zudem haben neben ste­fan auf hinrrinde.de auch das pott­blog und 50hz unter dem aspekt “das soll­te ich wis­sen” dar­über geschrie­ben. dane­ben gibt es natür­lich auch einen account auf twit­ter (@BarCampRuhr), der ab frei­tag­abend über das wochen­en­de sicher­lich live berich­ten wird. wie über­haupt auch ein groß­teil der etwa 200 teil­neh­mer mit inter­net­fä­hi­gen gerä­ten aus­ge­stat­tet sein wird. was tickets angeht: ver­sucht es via face­book und twit­ter oder ein­fach die bar­cam­pruhr sei­te ansteu­ern. das glei­che gilt für über­nach­tun­gen, wobei einer der vie­len spon­so­ren (nokia, win­dows pho­ne, otto, techs­mith, metro group, next, steue­rung b, mixxt, medien.nrw), näm­lich nokia mit der Qt WG schon mal ne net­te Opti­on bereit­stellt. aber: es gibt nur 6 plät­ze. bes­ser ges­tern als heu­te anmel­den. und jetzt würd ich sagen: die vor­freu­de steigt! auf ein abwechs­lungs­rei­ches und span­nen­des wochen­en­de!

About Johan­nes Lenz

soci­al web­zopf, #cor­po­ra­te #soci­al #com­mu­ni­ca­ti­ons @starcomgermany & @akom360 and fan of #wer­der

#twd proud­ly pres­ents 3rd speaker

amir kas­sa­ei ist wer­ber. aber nicht irgend­ei­ner, son­dern einer der bes­ten der welt. laut dem krea­tiv­ran­king the big won war er in den letz­ten jah­ren unter den drei bes­ten krea­tiv­chefs der welt und wur­de 2009 zum bes­ten krea­tiv­chef der welt erklärt.

von 2008 bis 2009 war er vor­stands­spre­cher des deut­schen adc. und wie man sich viel­leicht vor­stel­len kann, hat er lei­der momen­tan nicht so viel zeit, unse­ren schö­nen fra­ge­bo­gen aus­zu­fül­len 😉

aber ist ja auch nicht schlimm, viel wich­ti­ger ist ja, dass er uns am 1.9. in düs­sel­dorf besu­chen wird. wir freu­en uns auf jeden Fall sehr und geben an die­ser stel­le einen klei­nen Aus­zug aus sei­nem lebens­lauf wie­der, so dass sich jeder Teil­neh­mer einen ers­ten ein­druck von ihm ver­schaf­fen kann.

sei­ne kar­rie­re begann amir als tex­ter bei tbwa und bar­ci & part­ner. zunächst in glei­cher funk­ti­on tätig war er bei sprin­ger & jaco­by, wo er zum crea­ti­ve direc­tor und exe­cu­ti­ve crea­ti­ve direc­tor auf­stieg.

im jah­re 2003 wur­de amir kas­sa­ei dann krea­tiv­chef und geschäfts­füh­ren­der gesell­schaf­ter der ddb grup­pe. die­se funk­ti­on hat er auch heu­te inne und ent­wi­ckelt unter ande­rem krea­ti­v­i­de­en und kam­pa­gnen für kun­den wie etwa volks­wa­gen. die fun theo­ry dürf­te wohl so manch einem ein begriff sein…

wir freu­en uns wirk­lich sehr, dass amir am 1.9 dabei sein wird!

andré & johan­nes

About Johan­nes Lenz

soci­al web­zopf, #cor­po­ra­te #soci­al #com­mu­ni­ca­ti­ons @starcomgermany & @akom360 and fan of #wer­der

#twd proud­ly pres­ents 2nd speaker

nach björn eich­sta­edt, ist heu­te tho­mas knüwer an der rei­he. wir haben auch ihm 5 fra­gen gestellt, um den besu­chern des 1. twitt­wochs in düs­sel­dorf einen klei­nen über­blick zu geben.

1. wer bist du?

tho­mas knüwer

2. was machst du?

ich schla­ge mit kpunkt­null unter­neh­men eine schnei­se durch den dschun­geln von inter­net, soci­al media, mobi­le und co. und ich blog­ge unter indis­kre­ti­on ehren­sa­che über medi­en, bei goto­rio über rei­sen, essen und wein, bei mind the app über mobi­le apps und bei last night an inter­net saved my life über alles ande­re.

3. woher kommst du?

beken­nen­der müns­ter­län­der und anhän­ger des sc preu­ßen müns­ter, auf­stei­ger in die drit­te liga sai­son 2010/2011.

4. was bedeu­tet für dich twit­ter?

mein wich­tigs­ter nach­rich­ten­fil­ter.

5. mit der bit­te um eine kur­ze und kna­cki­ge ant­wort: wie kann unse­re gesell­schaft den „digi­ta­len gra­ben“ mit hil­fe von soci­al media über­win­den?

gar nicht. jene, die noch immer nicht begrei­fen, dass das inter­net eine kul­tur­tech­nik ist, wer­den es nie mit­be­kom­men. dass es sol­che per­so­nen noch gibt, ist gera­de für den wirt­schafts­stand­ort deutsch­land eine kata­stro­phe.

vie­len dank tho­mas für dei­ne ant­wor­ten. wir freu­en uns, dich beim 1. twitt­woch in düs­sel­dorf als speaker begrü­ßen zu dür­fen. yeaahh 🙂 !

andré und johan­nes

About Johan­nes Lenz

soci­al web­zopf, #cor­po­ra­te #soci­al #com­mu­ni­ca­ti­ons @starcomgermany & @akom360 and fan of #wer­der