#twd proud­ly pres­ents 2nd speaker

nach björn eich­sta­edt, ist heu­te tho­mas knüwer an der rei­he. wir haben auch ihm 5 fra­gen gestellt, um den besu­chern des 1. twitt­wochs in düs­sel­dorf einen klei­nen über­blick zu geben.

1. wer bist du?

tho­mas knüwer

2. was machst du?

ich schla­ge mit kpunkt­null unter­neh­men eine schnei­se durch den dschun­geln von inter­net, soci­al media, mobi­le und co. und ich blog­ge unter indis­kre­ti­on ehren­sa­che über medi­en, bei goto­rio über rei­sen, essen und wein, bei mind the app über mobi­le apps und bei last night an inter­net saved my life über alles ande­re.

3. woher kommst du?

beken­nen­der müns­ter­län­der und anhän­ger des sc preu­ßen müns­ter, auf­stei­ger in die drit­te liga sai­son 2010/2011.

4. was bedeu­tet für dich twit­ter?

mein wich­tigs­ter nach­rich­ten­fil­ter.

5. mit der bit­te um eine kur­ze und kna­cki­ge ant­wort: wie kann unse­re gesell­schaft den „digi­ta­len gra­ben“ mit hil­fe von soci­al media über­win­den?

gar nicht. jene, die noch immer nicht begrei­fen, dass das inter­net eine kul­tur­tech­nik ist, wer­den es nie mit­be­kom­men. dass es sol­che per­so­nen noch gibt, ist gera­de für den wirt­schafts­stand­ort deutsch­land eine kata­stro­phe.

vie­len dank tho­mas für dei­ne ant­wor­ten. wir freu­en uns, dich beim 1. twitt­woch in düs­sel­dorf als speaker begrü­ßen zu dür­fen. yeaahh 🙂 !

andré und johan­nes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.